Darko ist ein Glückskind. Auch wenn's im ersten Moment nicht so scheint.
Er wurde ausgesetzt, Titti hat ihn gefunden & ins Tierheim gebracht.
Leider haben wir festgestellt, daß er ein Loch im Zwerfechell hat.

Das Zwerchfell dient dazu Herz & Lungen von den anderen (schmutzigeren) Organen
zu trennen. Lediglich ein Loch mit der Speiseröhre (die in den Magen führt) führt in den
unteren Bereich. Leider nicht so bei Darko. Er hat - ob genetisch oder durch einen Tritt -
einen Riss. Durch diesen Riss ist die Leber nach oben gerutscht und sitzt nun an der
Stelle des Herzens. Weil die Leber aber ein recht großes Organ ist und für dieses Stelle nicht
vorgesehen ist, drückt sie auf Herz & Lunge.
Auf den ersten Blick könnte man deshalb denken, Darko hätte ein Herzproblem, weil er kurzatmig ist - weil sein Herz wegen dem wenigen Platz keinen vollen Job leisten kann, und damit eben auch die Lunge.



Darko ist erst 1 Jahr alt. Wir vermuten er wurde aus diesem Grund entsorgt. Die Operation ist mit etwa 600€ netto angesetzt & wir haben sie für Samstag geplant.

Darko kann nur mit der OP leben. Ohne stirbt er sicher. Doch es ist eine riskante Operation, die auch schiefgehen kann. 

Aber es ist Darkos einzige Chance!


Ein Glückskind ist er, weil er den "richtigen Leuten" vor die Füße gefallen ist: Titti, die nie die Augen verschließt. Und sie hat sogar schon ein Zuhause für ihn.
Da wartet er nun auf den großen Tag. Der Tag der ihm zu einem Leben verhelfen soll, in dem er laufen und springen kann wie ein junger Hund, ohne vor Atemnot beinahe tot umzufallen. Ein Leben, in dem er die Möglichkeit hat, alt zu werden.

Für einen Teil der OP habe ich schon eine Spenderin gefunden, jetzt bräuchten wir noch etwa 200€.