Nachruf für eine unsichtbare Hündin.

Baldracca wurde 2000 geboren, das steht so in ihrer Akte. Ich kannte sie, seit ich das Tierheim in Caserta betreute. Sie war weder die Schönste noch die Sympathischste.
Gerne wollte sie manchmal kleinere Hunde (und das waren viele) töten. Erst mit dem Alter wurde sie gelassener.
Aber sie war ein Hund. Eine von vielen, dazu verdammt in einem der Zwinger ihr Dasein zu fristen.
Dieses Dasein hat nun ein Ende. Nicht etwa durch Vermittlung in ein neues, schönes Leben, sondern durch Tod.
Baldracca musste am 12.7.2013 eingeschläfert werden. Ihr Herz hat nicht mehr mitgemacht und ihr Leben war nur noch Leiden.
Aber, wann hat dieses Leiden angefangen? Ich finde an dem Zeitpunkt ihrer Geburt, wenn da nicht eine Familie steht die sie heißersehnt und erwartet in die Arme schließt,
bzw. dem Tag ihres Todes - der war schon lange vor dem 12.7.2013.
Der Tag an dem sie in das Tierheim gesperrt wurde, ab da läuft die Zeit schneller als für die Fellnasen in Familie.

Baldracca ist eine vielen die geboren werden um im Tierheim zu sterben. Nach einem langen, traurigen Leben voller Entbehrungen.
Es tut mir leid, liebe Baldracca, daß du nicht auch ein Zuhause gefunden hast.