Im Tierheim von Caserta gibt es dreißig große Zwinger von ungefähr 20 Quadratmetern, davon jeweils sechzehn Quadratmeter im Freien. Am Ende jedes Zwingers steht ein Gartenhäuschen mit Paletten als Liegefläche für die Hunde. In jedem dieser Zwinger leben zwischen acht und zehn Hunden. Hinter diesen Zwingern existieren zwei Ausläufe, wo die Hunde rudelweise je nach Verträglichkeit toben dürfen.
Darauf folgen zweiundzwanzig kleine Zwinger von ungefähr fünf Quadratmetern, davon drei im Freien, ebenfalls mit kleinen, mit Paletten versehenen Häuschen an einem Ende. Dahinter befinden sich drei Freiläufe.
Die Bedauernswertesten unter den Lagerinsassen sitzen in den restlichen sechs Zwingern von ungefähr fünf Quadratmetern Durchmesser. Das sind die Unverträglichen - die nach Hundekämpfen entsorgten "Kampfhunde", die in einem Garten in Einzelhaft aufgezogenen Hunde undsoweiter.
Einfach ein Bild anklicken für große Bilder.