IMG 20171221 WA0004
Hündin
ca. 30cm Schulterhöhe
ca. 9kg
geb. ca. 2009
 

Glück ist relativ!

Hier in Kürze die Fakten: Gina wurde mit gebrochenem Becken und Bein  vom Hundefänger aufgegriffen und sollte ursprünglich in das Massentierheim von Pontelatone. Dort wäre sie in einem kleinen Zwinger gelandet und einmal am Tag mit Futter und Wasser versorgt worden. Die Brüche wären zusammen gewachsen - irgendwie. Vielleicht hätte sie Glück gehabt und die Knochen wären anschließend einigermaßen gerade gewesen.

Vielleicht aber auch nicht. Vielleicht hätte sie auch eine Infektion bekommen und wäre elendiglich in einer Zwingerecke zugrunde gegangen.

Sicher ist auf jeden Fall eines: Die Chancen, diesen Zwinger und dieses Tierheim noch einmal lebend zu verlassen, wären gegen Null gegangen.

Aber Gina hat unglaubliches Glück im Unglück gehabt, weil Giovanna zufällig in der Nähe war und sie kurzerhand eingepackt hat.

Jetzt sitzt die liebe, ruhige kleine Hündin in Pension und erholt sich langsam vom Schock des Ausgesetztwerdens und von ihren Verletzungen.

Aber wir hoffen natürlich, dass sie dort nicht lange bleiben muss, sondern zu lieben Menschen in ein Zuhause für immer ziehen darf.

(Mehr darüber, wie Gina zu Giovanna oder vielmehr Giovanna zu Gina kam, finden Sie bei News und Aktionen - Caserta life. Und weil wir gerade beim Thema sind - vielleicht schauen Sie mal bei den Patenschaften rein? Nur dank der Unterstützung durch die Pensionspaten ist es Giovanna möglich, Hunden wie Gina zu helfen.

Die ganze Welt retten können wir nicht. Sie ein klein wenig heller und freundlicher machen schon.)

Einfach ein Bild anklicken für große Bilder.